__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

28. Mai 2016

OBI-Momente


Ein Leserbrief


Kürzlich, aus einem  zweiwöchigen Urlaub zurückgekehrt, erblickte ich an der Tür (!) - als habe man den Weg des Schriebs zum schwarzen Brett erst gar nicht mehr abwarten wollen, sondern, voll Stolz und unbändiger Freud gleich die Türfront zur Bekanntmachung auserkoren - ein unterzeichnetes Dankschreiben des Herrn Tepaß samt ebenfalls unterzeichneter Chargen.
 
Der Lobesworte waren schier kein End’ - von sagenhaften Umsatzsteigerungen, den höchsten seit Jahren war die Rede, ob Herr Tepaß und nachgeordnete Vertriebsleute wohl ein Aufbausemniar in Sachen Mitarbeitermotivation besucht haben? - fast könnt’ man’s meinen, denn die Lobesworte strömten nur so daher. Es hätte glatt für die doppelte Belegschaft gereicht (die wir in der Tat einmal waren, aber das ist eine andere Geschichte - ist ja gut, ich bin ja schon still).
 
Die pure Anerkennung also?
Es hätte nicht viel gefehlt und der frischgebackene Ex-Urlauber - dem noch das Nacherleben zweier unbeschwerter Wochen ohne Beobachtung, pseudo-freundlicher Anrede und diskreter Ausspielung von Betriebsrat vs Belegschaft in den Kleidern hing - es hätte also wirklich nicht viel gefehlt, und dem Schreiber dieser Zeilen hätte das Herz im Leibe gehüpft, als könne die Schwelle zwischen Urlaubsende und Arbeitsbeginn gar nicht schöner überschritten werden.
Nahe dran - wie gesagt.
 
Aber dann geschah etwas merkwürdiges.
Eine Stimme, eine innere wenn man so will, meldete sich und ließ sich einfach nicht “stummschalten”.
Und was hatte diese Stimme mitzuteilen?
Eigentlich nichts besonderes- nichts Böses, nichts Gutes, nichts Aufregendes. Sie flüsterte einfach nur fünf Worte:  
“ES IST NUR EIN SCHRIEB”
Sonst nichts.
 
In diesem OBI-MOMENT wurde mir klar.
Der Urlaub ist nun definitiv vorbei! 
(Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Verfassers)

20. Mai 2016

Nicht vorlesen!


Nicht vorlesen sollen Kassiererinnen und Kassierer die Fragen, die sie im Zusammenhang mit dem Bezahlvorgang beantworten müssen.
Nicht vorlesen, denn Kunden sollen das nicht wissen! Die so erhobenen Daten werden gespeichert und ausgewertet.
Zusammen mit Daten aus dem Bezahlvorgang?
Bezahlung mit EC Karte?
Ist doch nicht schlimm!

 

In der nächsten Runde wird das Alter der Kunden abgefragt!
Auch hier wieder: NICHT VORLESEN! Bitte schätzen Sie ein.

Was wohl als Nächstes kommt? Hautfarbe? Etnische Zugehörigkeit? Vermutliche Religion?

Was meint der Datenschutzbeauftragte dazu?
Nee, nicht der von OBI! Der hat das gewiß geprüft und für "unkritisch" befunden.

Viel interessanter ist aber was betroffene Kunden dazu sagen würden.
Wenn sie es denn wüssten!


  
 

12. Mai 2016

Betriebsratswahlen eingeleitet


In dieser Woche hat der GBR Deutschland Wahlvorstände für die Märkte in Hamburg-Bergedorf und Offenbach bestellt.

Auch die Mitarbeiter dieser beiden Märkte sind der Ansicht, dass es an der Zeit ist Betriebsräte zu wählen. Mitbestimmung und Durchsetzung von in der Betriebsverfassung garantierter Rechte werden eingefordert.
Wir wünschen den Wahlvorständen in Hamburg-Bergedorf und Offenbach viel Erfolg bei der Durchführung der Betriebsratswahlen und den Mitarbeitern bei der Wahl ihrer Betriebsräte ein glückliches Händchen.

Die Wahlvorstände werden nun schnellstmöglich ihre Arbeit aufnehmen und die Betriebsratswahlen einleiten.

    

3. Mai 2016

Kämpferische Mittagspause!

 

Morgen (04.05.) in allen Märkten kämpferische Mittagspause!

Und nicht vergessen:


+


+


2. Mai 2016

Deutscher Betriebsräte-Preis 2016


http://www.betriebsraetetag.de/home.html


Im November wird wieder der Deutsche Betriebsrätepreis verliehen.
Bereits 2014 haben sich Gesamtbetriebsräte und Konzernbetriebsrat am Wettbewerb um den Deutschen Betriebsrätepreis beteiligt. Damals mit dem Projekt:
"Betriebliches Eingliederungsmanagement bei OBI - Von der Arbeitsunfähigkeit zur Beschäftigungsfähigkeit"

Auch in diesem Jahr beteiligen sich OBI Betriebsräte wieder. 
Das Thema für dieses Jahr lautet:

Betriebsrat bei OBI = Kampf um faire und gerechte Entlohnung für die Belegschaft, sowie Verteidigung von Mitbestimmung  und Recht beim TOP Arbeitgeber!