__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

9. März 2017

Tarifbefragung OBI 2017


Die Befragung zur Tarifrunde Lohn & Gehalt 2017

Deine Meinung ist uns wichtig!

Darum bis zum 20.03.2017 teilnehmen!

 

Hier geht es zur Umfrage

 

   

Kommentare:

  1. Los geht's! Ich hoffe, dass die Verteilung der Kollegen aus den Märkten groß sein wird! Wenn genug Leute mitziehen, dann können wir was bewegen!

    AntwortenLöschen
  2. Wann soll der Streik stattfinden ??? wir möchten alle Teilnehmen, wir sind Mitglieder .....Wir bitten alle um Info.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gewerkschaftsmitglieder werden rechtzeitig informiert, aber nicht über einen Blog, wo auch der AG mit liest ;-)

      Löschen
  3. Werden Mitglider nicht automatisch informiert???

    AntwortenLöschen
  4. Ja, wir sind wohl jetzt mehr als 8000 Verdi-Mitglieder die wohl jetzt bereit sind zum Streik??
    wir möchten alle zur Zentrale fahren......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum tut Ihr das dann nicht...?

      Löschen
    2. Alle möchten immer in die Zentrale. Wichtig, belästigt uns nicht auf unseren Parkplätzen, denn wir werden nicht streiken und wollen in Ruhe arbeiten.

      Löschen
    3. Ich würde an Eurer Stelle auch nicht streiken. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Mehrzahl von Euch fast das Doppelte an Gehalt bekommt als ein Mitarbeiter in der Fläche.

      Löschen
    4. Ihr seid aber nicht an unserer Stelle. Euer jämmerliches Proletengejammer geht uns hier außerdem langsam tierisch auf den S...

      Löschen
    5. Es gibt aber keinen Kuchen und Kaffee. Ihr versteht sicher, dass die Kollegen der Kantine genug zu tun haben mit unserer Versorgung. Es soll keiner zusätzliche Arbeit haben, weil ihr keine Lust zum arbeiten habt.

      Löschen
    6. Diese Aussage spiegelt die ganze traurige Wahrheit wieder...was habt Ihr nur aus diesem Unternehmen gemacht...? TOP Arbeitgeber...huahaha, wohl eher ein TOP Beispiel, wie es garantiert nicht funktioniert...!!!

      Löschen
  5. Was soll es dann bringen zur Zentrale zu fahren? Ob Tarif gezahlt wird oder nicht hängt oft auch im ermessen was die Marktleitung für richtig hält. Erst wenn man wirklich flächendeckend durchsetzen würde das in allen Filialen Tarif gezahlt wird, müssten die Marktleiter mitziehen.

    AntwortenLöschen
  6. Falls der Kommentar wirklich von einem Obi Zentral Mitarbeiter kommt, zeigt das ja warum es mit dem Konzern immer weiter Bergab geht. Dort arbeiten wohl wirklich nur absolute Hohlköpfe( so einige da von habe ich schon kennengelernt!) Prolet sollte man erst einmal definieren können! So eine unqualifizierte Aussage zeigt auf jeden Fall welch Geistes Kind der Verfasser ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das möchtest du wohl, jemand aus der Zentrale kennen. Vielleicht hast du mal einen von hier gesehen.

      Löschen
    2. Warum seit ihr so toll das man euch kennen muss

      Löschen
    3. Pro.let (der)
      abwertend
      ungebildeter Mensch ohne Umgangsform

      Löschen
    4. Wer erzählt dir, dass es mit dem Konzern bergab geht? Was, wenn der Kommentar nicht aus der Zentrale kommt? Sind dann die Mitarbeiter aus den Märkten Hohlköpfe? Wir kennen ja alle einige von Ihnen!

      Löschen
  7. Das wird immer schlimmer bei OBI zu arbeiten! Den Mitarbeitern in den Märkten wird nichts gegönnt. Aber was solls... die Umsätze sinken, andere Baumärkte werden immer stärker. Irgendwann wird sich diese Habgier gegenüber den Mitarbeitern in den Märkten rächen!


    Die Leute in der Zentrale, haben gute Laune, denn da scheint Obi ja Top Arbeitgeber zu sein. Während man die Leute in den Märkten am langen Arm verhungern lässt! Das alles ist armselig und höchst asozial! Eine Art soziale Verantwortung gegenüber den Leuten, die für den Umsatz verantwortlich sind, gibt es nicht! Eine Schande meiner Meinung nach!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woher wollt ihr denn wissen, wie viel ein Mitarbeiter in der Zentrale verdient? Es gibt nicht nur Manager in der Zentrale!! Auch "kleine" Mitarbeiter gibt es dort. Bei 1200 Mitarbeitern in der Zentrale kann es ja nicht nur Manager geben.

      Löschen
    2. Zentrale, Zentrale, man kann es nicht mehr hören oder lesen. Warum diese Wut? Weil dort niemand streiken will? Jemand der sich wohl fühlt in einem Unternehmen streikt nicht, das könnt ihr keinem vorwerfen. Was erwartet ihr von der Zentrale und den vielen Kollegen dort?

      Löschen
    3. S O L I D A R I T Ä T
      mit den Kolleginnen und Kollegen der Märkte!
      Es ist schön das es Euch gut geht.
      Die allermeisten Kollegen in den Märkten empfinden jedoch nicht so!

      Niemand zwingt Euch zu streiken!
      Solidarität mit den Kollegen kann man auf vielfältige Weise zum Ausdruck bringen - wenn man das will.
      Schweigend zu- oder wegsehen gehört nicht dazu.

      Löschen
    4. Nun mal konkret, wie soll diese Solidarität aussehen?

      Löschen
    5. Wir sind für euch "gierige Hohlköpfe", die nicht arbeiten. Was wollt ihr von uns? Bei uns geht es auch ums Geld, allerdings zählen wir keine Erbsen. Wenn es nötig ist, machen wir Überstunden und unterstützen andere Kollegen an unseren "Hotdays" und davon gab es viele in Österreich. Man kann auch hier nicht Dienst nach Vorschrift machen und reich werden. Wir blockieren nicht die Systeme des Unternehmens und das werden wir auch nicht unterstützen. Prämien sollen die bekommen, die eine gute Leistung gebracht haben, wir halten dieses Gießkannensystem für falsch. Also Solidarität gerne mit den Kollegen der Märkte, nicht mit denen die auf dieser Seite das Unternehmen schlecht schreiben!

      Löschen
    6. Wir streiken nicht, wir blockieren die Systeme OBI nicht, wir halten es für wichtig, dass man sich am Kundenbedürfnis orientiert, wir sind bereit. bei Notwendigkeit, Überstunden zu leisten, wir halten Veränderungen für wichtig. Wir schätzen unsere GF, weil wir täglich miterleben was die leisten und wir setzen uns nicht gerichtlich mit dem AG auseinander.
      Was sollen wir nun für euch tun?

      Löschen
  8. Ich weiß um ehrlich zu sein, nicht mehr, wie ich meine Familie vernünftig über die Runden bringen soll! Habe einen Vollzeit Job. Aber leider reicht es vorne und hinten nicht aus! Klar ist es woanders auch nicht besser. Dennoch... ich gehe Vollzeit arbeiten und es reicht nicht mal annähernd. Leider kann ich nicht mal einem Nebenjob nachgehen, da ich in drei Schichten und samstags arbeite. Hinzu kommt noch, dass es in der Woche mehrmals wechselt! Bin am arsch!

    Was soll ich jetzt machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. suche dir eine Job in 3 Schichten in der Industrie oder gehe auf dem Bau schuften. Die verdienen mehr, müssen aber auch härter arbeiten. Was tut man nicht alles für die Familie.

      Löschen
  9. Was anderes suchen und kündigen

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.