__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Beim OBI Verdi Infoblog arbeiten Gewerkschafter und KollegInnen aus ganz Deutschland mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir in schwierigen Zeiten für mehr Transparenz im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zur Information und zum Austausch geben. Wenn Ihr Euch ebenfalls als BloggerIn engagieren möchtet, schreibt ein Mail an
obi-ver.di@web.de
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

13. April 2017

Gründonnerstags-Streik bei OBI in Märkten in Sachsen und Thüringen!


Beschäftigte von OBI -Märkten in Sachsen und Thüringen sind in einen eintägigen Streik getreten.
Zur Streikbeteiligung machte ver.di keine genauen Angaben. Die Gewerkschaft rechnete damit, dass mehrere hundert Beschäftigte dem Streikaufruf folgen.
Mehrere Märkte, die heute noch nicht mitgestreikt haben, solidarisierten sich mit den Streikenden Kolleginnen und Kollegen in Altenburg, Dresden, Erfurt, Pirna, Ottendorf-Okrilla und Radebeul. 
Unter anderem folgten Grüße aus dem OBI Düsseldorf-Lierenfeld, OBI Gießen und dem OBI Northeim!

Freie Presse














Kommentare:

  1. Schön zu sehen das Ihr den Weg von Gertrud und Bernhard weitergeht!

    AntwortenLöschen
  2. So sieht es aus, wen Kollegen aller Märkte zusammen halten. Obi Dresden weissig,Obi Bodenbacherstr, Obi Ottendorf, Obi Radebeul und die Überraschung des Tages Obi Pirna, haben gezeigt das sie mehr wert sind als diesen Mindestlohn von Obi! Wir in den Märkten haben es satt für die Geschäftsführung und die Marktleitung das Geld rein zu holen. Am Ende des Tages behalten Sie alles für sich. Gruß an die Geschäftsführung nach Radebeul

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn!!! Super Aktion. Jetzt müssen wir nur noch die anderen überzeugen. Vorallem die Streikbrecher welche den Tarif vermutlich garnicht kennen. Also ihr Leipziger die uns in den Rücken gefallen sind, habt ihr nach 7 Jahren 2400€ brutto? Wundert ihr euch nicht warum das Geld nicht so richtig reicht? Seht euch den Tarifvertrag an und entscheidet beim nächsten mal neu hinter wem ihr steht.

    AntwortenLöschen
  4. Endlich geht es los. Ich bin nur enttäuscht das wir in BaWü nicht auch zum Streik aufgerufen wurden. Vielleicht kommt es ja noch. Wäre der Ostersamstag nicht ein großartiger Tag dafür? Wir könnten unsere Familien dazu mitnehmen und endlich mal Ostern komplett mit ihnen verbringen, außerdem täte das der GF mal richtig weh.

    AntwortenLöschen
  5. Na endlich wieder mal ein Signal, über welches man in Wermelskirchen sicher nicht nur lacht. Ich hoffe es bleibt nicht das einzige Zeichen in diesem Jahr. Mit jedem neuen Streik werden sich weitere Kollegen zu uns gesellen, dass man uns in Wermelskirchen irgendwann laut genug hören kann! Bleibt am Ball und lasst Euch nicht unterkriegen!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist nicht der Weg von Gertrud und Bernhard, dass ist der Weg der OBI Belegschaft!

    AntwortenLöschen
  7. So viele Katastrophen gibt es in dieser Zeit, da interessiert sich kein Mensch für 20 Leute vor einem OBI Markt. Betrieb hat reibungslos funktioniert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat er eben nicht. Einige Bereiche waren nicht besetzt. Das wichtigste war aber: die Kunden hat es größtenteils nicht gestört und haben den Streikenden sogar "Viel Glück" gewünscht.

      Löschen
    2. Wenn es die Kunden nicht gestört hat ist es ja gut. Da konnten sie vielleicht endlich einmal in Ruhe einkaufen...

      Löschen
  8. Liebe obi "Elite" schaut genau hin! Es werden immer mehr und mehr! Nicht mehr lange und alle wissen was obi mit seinen Mitarbeitern veranstaltet! Meine Freunde und Verwandte schicke ich lieber zu einem andern Baumarkt! Wobei sie nachdem sie alles erfahren haben auch von alleine nicht mehr zu obi wollen.

    AntwortenLöschen
  9. Hut ab vor den Mitarbeitern,die an den Streiks teilgenommen haben!Ich hoffe,das das solch eine rege Teinahme auch mal in der Region Hannover zu erwarten ist!Liebe Leute ,kriegt euren A.... hoch und geht auf die Strasse!Ansonsten wird man uns weiterhin mit lächerliche "Prämien"und tollen Tank-oder Einkaufsgutscheinen abspeisen!

    AntwortenLöschen
  10. Das schlimme ist ja das die anderen Baumärkte ja nicht viel anders funktionieren. Das heisst für mich als Kunde doch dann weg von den
    Ketten hin zum Familienunternehemer, auch wenns nicht der günstigste Preis bis auf den letzten Fünfer ist. Ich habe das Gefühl das es auch schon eine ganze Reihe Kunden gibt die das genauso sehen. Also werd ich mal losgehen und fragen was ich in einem solchen Unternehmen verdienen kann, was geboten wird, und was man dafür leisten muss... ich meld mich .-).

    AntwortenLöschen

Ihr könnt Eure Kommentare vollständig anonym abgeben.
Wählt dazu bei "Kommentar schreiben als..." einfach die Option "anonym".
Wenn Ihr unter einem Pseudonym schreiben wollt, dann wählt die Option "Name/URL".
Die Eingabe der URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht erforderlich.